Anbindung an das "Universelle Heilungsfeld"

Um mit den immer stärker werdenden Turbulenzen und Strömungen Schritt halten zu können, bedarf es auch des Betretens neuer Wege.
Und manche Dinge dürfen einfacher werden.
Und hierzu gehört das Arbeiten mit dem Universellen Heilungsfeld.
Dieses Feld ist immer da. Es ist ein ruhiges Feld, es schlummert.
Aber so, wie wir eine Radiofrequenz einstellen können, um einen Sender aktiv zu hören, so haben wir auch die Möglichkeit, uns an dieses Heilfeld anzuschließen. Es zu aktivieren. In diesem Feld lassen wir geschehen, durch Ausrichtung unseres Bewusstseins. So können Heilungen auf tiefer Ebene geschehen und Disharmonisches wieder in die göttliche Ordnung gebracht werden.
In dieses Feld können Menschen, Tiere, Pflanzen, Gruppen, Situationen etc. gelegt werden zur Heilung.

Das Arbeiten ist in Verbindung mit Aktivitäten von Sternenlicht. Es ist eine Strukturerweiterung der Sternenlichtarbeit.
Und deshalb ist die Anbindung an Sternenlicht die Voraussetzung.
Es wird deshalb unterschiedliche Einführungsseminare für das Arbeiten mit dem Universellen Heilungsfeld geben:

Für Sternenlichtschüler (Voraussetzung dafür ist der Besuch des Sternenlicht I-Seminars):
Termin: 18. Mai 2019 in der Rottmannstr. 1, 80333 München
Inhalt des Seminars:
- Üben des Vereinens von Christusherz mit Herzchakra
- Anbindung an das Universelle Heilungsfeld
- Praxis damit (für sich selbst , für jemand anderen)
-Anwendungsbeispiele
- Ausführliche Seminarunterlagen
- Zertifikat

Teilnehmerzahl: max. 6
Dauer:  1 Tag           von 10 Uhr - ca. 16-17 Uhr
Kosten: 125€